Leider kann Ihr Browser nicht alle Designelemente dieser Seite korrekt darstellen. Damit Sie trotzdem die kompletten Inhalte sehen können, bieten wir Ihnen diese abgerüstete Version an. Um das korrekte Design der Seite zu sehen, probieren Sie bitte einen anderen Browser.

Informatik ist Zukunft


Die Gesellschaft für Informatik e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Anhängern der Informatik eine Plattform zum Wissensaustausch bietet. Die Regionalgruppe Dresden bietet verschiedene Veranstaltungen an, um alle Interessierten über Neuerungen in der Informatik zu informieren. Wenn Sie bei uns Mitglied werden, kommen Sie in den Genuß verschiedener Vergünstigungen.

 
 
 

Aktuelles aus der Regionalgruppe

10/2013
14. ProIT-Forum: Business Mobility

Neue Geschäftspotenziale durch mobile Unternehmensprozesse

Immer mehr Unternehmen und Konsumenten denken mobil: Der schnelle Einkauf eines Buches bei Amazon mittels App oder das Online-Banking mit dem mobilen Device in Sekundenschnelle sind mittlerweile „Commodity". Doch Business Mobility, die Mobilisierung wertschöpfender Prozesse in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg, ist mehr als der bloße mobile Zugang zu bestehenden Geschäftsprozessen. Die neue Mobilität der Konsumenten ermöglicht es traditionellen Branchen und Industrien ganz neue Geschäftspotenziale zu schaffen: Versicherer und Automobilhersteller entwickeln gemeinsam neue Wege bei der Aufnahme von Unfallschäden; Energieversorger und Automobilindustrie arbeiten - unterstützt im Rahmen staatlicher Förderungspläne - an innovativen Mobilitätskonzepten; mobile Endgeräte in Kombination mit RFID-Technologien schaffen für Konsumenten ganz neue Möglichkeiten bei der Durchführung ihrer täglichen Einkäufe und beim abschließenden mobilen Bezahlen.

Im Rahmen der Mobilisierung wertschöpfender Prozesse in Unternehmen - wir nennen es Business Mobility - stellen sich zahlreiche Fragen:

  • Wer treibt mobile Prozessinnovationen in und zwischen Unternehmen voran?

  • Welche wesentlichen Anforderungen stellen mobile Geschäftsprozesse an das Prozessmanagement?

  • Wie sollte eine IT-Landschaft gestaltet sein, um zukünftigen Mobilitätsanforderungen Rechnung zu tragen?

Beim 14. ProIT-Forum am 24. Oktober 2013 diskutieren wir ab 17:00 Uhr in der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über die Chancen, Herausforderungen und Potenziale von Business Mobility.


Einen Einstieg in das Thema Business Mobility vermitteln
Stefan Reiß, SAP Product Manager bei der ITARICON GmbH und
Rafael Hille, Geschäftsbereichsleiter Informationstechnologie & -dienste bei der Saxonia Systems AG, in einem Einführungsvortrag.

An der anschließenden Expertendiskussion nehmen teil:


Mario Zorn
Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH
Product Manager Mobile Payment


Holger Hänchen
DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
Fachreferent e-Energy


Christian Hahn
Hubject GmbH - joint venture of BMW Group, Bosch, Daimler, EnBW, RWE and Siemens
Manager Business Development and Projects


Christoph Zimmer-Conrad
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Referatsleiter Technologiepolitik und Technologieförderung


Prof. Dr. Dirk Reichelt
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Professor für Informationsmanagement


Prof. Dr. Werner Esswein
Technische Universität Dresden
Professor für Wirtschaftsinformatik insb. Systementwicklung


Christian Scholz
ITARICON Management- und IT-Beratung
Geschäftsführer / Beratungsleiter


Alfred Mönch
Saxonia Systems AG
Division Manager


Joseph Houben
SAP AG
Vice President Innovation Adoption (Global IT)


Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Saxonia Systems AG lädt Sie das ProIT-Forum-Team herzlich zu diesem spannenden Thema ein.


Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung zum 14. ProIT-Forum.


  [...weiter]

Aktuelles von der GI-Webseite

6/2016
300. Veranstaltung der RG Stuttgart/Böblingen: Science Fiction und Informatik
Die Referenten und Moderatoren: Andreas Feix (links in der vorderen Sitzreihe), Ernst-O. Wilhelm...  [...weiter]

6/2016
GI-Fellow Norbert Szyperski gestorben
Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Szyperski (* 27. September 1931 + 17. Mai 2016) Als...  [...weiter]

6/2016
Deutschlands Gründerzukunft – wagen, loslegen und nicht abwarten
München, 14. Juni 2016 – Voraussetzung für Gründertum ist eine kreative Ökologie, die sich neben...  [...weiter]